Stadtmeisterschaft 2016

Einzelergebnisse

Alexander Donchenko gewinnt 31. Bad Vilbel Open

Am Sonntag fand unser 31stes Schnellschachturnier statt und es war definitiv das heißeste von allen. Bei über 30 Grad spielten immerhin 49 Spieler das Schnellschachturnier mit. Wir waren schon mal mehr, aber ich kann verstehen, dass an einem solchen Tag das Freibad eine echte Alternative darstellt. Ich selbst habe auch mitgespielt und hatte mit dem Ziehen der Figuren, dem Drücken der Uhren und dem Luft zufächeln alle Hände voll zu tun. Auch barfuß weiter spielen hat kaum Abkühlung gebracht. Konzentrieren war da wirklich nicht leicht. So wundert es mich nicht, dass zwei Spieler frühzeitig gegangen sind und auf den laufenden Brettern zum Teil sehr kreative Züge gezeigt wurden. Da ist zum Beispiel ein Springer wie ein Läufer gezogen und stand dann so gut, dass der Zug spielentscheidend war, eine Dame setzte an zu einem lang gezogenen Springerzug und den Bauern war auch nicht mehr ganz so klar, wann sie nun nur ein oder zwei Felder vorrücken durften. Unser Christoph hatte als Schiedsrichter alle Hände voll zu tun, aber ich finde, er hat seine Sache sehr gut gemacht!

Auch Norbert an unserem provisorischen Kiosk war gut beschäftigt. Ich glaube, das war das erste Jahr, wo Wasser ausverkauft war. Dieter Haas war mit dem Besorgen des Nachschubs betraut und hat dafür gesorgt, dass wir nicht verdursten mussten.
Alexander Donchenko konnte dieses Jahr das Turnier für sich entscheiden. Ich gratuliere ihm herzlich zum Sieg. 10 von 11 Punkten ist eine beachtliche Leistung!
Der Pokal für den besten Vilbeler Spieler ging dieses Jahr an Michael Stockmann. Mit 6,5 Punkten und der besseren Buchholzwertung war er knapp vor Robert Neubauer platziert. Auch Behrang Sadeghi kämpfte um diesen Titel, allerdings geriet er in der letzten Runde an Annemarie Mütsch. Mit erst 14 Jahren spielt sie nicht nur bewundernswert gut, sondern auch schnell. Die Qualität, die sie mehr hatte, hat ihr zum Sieg gereicht. Mit 7 Punkten konnte sie die Damenwertung für sich entscheiden.

Ich hoffe, das Turnier hat allen trotz der Hitze Spaß gemacht und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder. Die Bad Vilbeler Schachfreunde freuen sich jedenfalls auch im nächsten Jahr auf Euer Kommen und auf ein spannendes Turnier.
 

Katrin Hanka